DER VEREIN


WIR FÖRDERN UND UNTERSTÜTZEN UNSER MUSEUM. GEMEINNÜTZIG, GEMEINSAM. GENERATIONSÜBERGREIFEND

 

UNSERE MISSION


In bester Hildesheimer Tradition unterstützen wir das Museum. Es ist der kulturelle Leuchtturm der Stadt Hildesheim, der weit über ihre Grenzen hinaus strahlt. Wir fördern Ausstellungen, helfen bei der Restaurierung von Objekten, sind da, wo das Museum uns braucht und leisten, insbesondere mit unseren jungen Mitgliedern, einen Beitrag zur kulturellen Bildung.
Seit 1844 fördert der Museumsverein im gemeinnützigen Sinn durch Spenden und Beiträge jeglicher Art das von ihm 1845 gegründete und 1911 vertraglich der Stadt übergebene Museum. Fördern Sie mit: Bankverbindung: Hildesheimer Museumsverein • DE96 2595 0130 0000 0066 26


UNSERE GESCHICHTE



1844


Hermann Roemer und einige gleichgesinnte Hildesheimer riefen 1844 zur Gründung des Vereins im Fürstenthum Hildesheim und der Stadt Goslar auf.

1855


Der Museumsverein kauft die Martinikirche und lässt sie von 1857 bis 1859 von Conrad Wilhelm Hase zum Museum umbauen.



1865


Erweiterung des Museums durch Übernahme des Waisenhauses und der Kapelle (Portiuncula) durch den Museumsverein.

1911


Das inzwischen stark angewachsene, seit 1894 so heißende Roemer-Museum wird städtisch. Im gleichen Jahr eröffnet nebenan das von Wilhelm Pelizaeus gestiftete Pelizaeus-Museum.



1998


Der Museumsverein setzt sich für die Erweiterung des Museums ein. Durch eine tatkräftige Bürgerinitiative und eine Stiftung kann am 12. Juni 1998 der Grundstein für einen Neubau gelegt werden.

2000 BIS HEUTE


Rechtzeitig zur Expo 2000 in Hannover wird das neue Museum eröffnet. Bis heute ist der Museumsverein bestrebt, das Museum zu fördern.


 

UNSERE STRUKTUR


Die Organe des Museumsvereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Derzeit besteht der Vorstand aus dem Ersten Vorsitzenden Dr. Hartmut Häger, seinem Stellvertreter Matthias Mehler, Dr. Johannes Köhler als Schatzmeister sowie den Besitzerinnen und Beisitzern Benita Hieronimi, Dagmar Mai und Dr. Ulrich Kumme sowie der Leitenden Direktorin und Geschäftsführerin der Roemer- und Pelizaeus-Museum GmbH, Prof. Dr. Regine Schulz, und Dr. Andrea Nicklisch. Ehrenvorsitzende sind Prof. Dr. Rudolf Keck und Dr. Christian Grahl.

PROTOKOLLE & REGULARIEN


Zum Anzeigen auf den Button klicken.

IHRE ANSPRECHPARTNER


HABEN SIE FRAGEN AN UNS?


ZUM KONTAKTFORMULAR